Frau zeigt Mann die Veränderung von Google Business Profile Rankings

Wirkt sich eine Vielzahl von Kategorien schlecht auf Ihre Google Business Profile Rankings aus?

Im regionalen Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Kunden sind Unternehmen versucht, ihr Angebot möglichst umfassend darzustellen. Statt einer Fokussierung auf das Kerngeschäft sollen dann auch alle Zusatzleistungen in den Fokus gerückt werden. Dementsprechend neigen einige kleine und mittlere Unternehmen dazu, für ihr Google Business Profile möglichst viele Nebenkategorien auszuwählen. Die Frage ist, wie sich das Hinzufügen – oder auch Weglassen – von zusätzlichen Kategorien auf das Ranking auswirkt. Führen mehr Kategorien also dazu, dass Ihr Unternehmen aufgrund der größeren Bandbreite des Leistungsspektrums häufiger gefunden wird? Oder führt die Vielzahl der Kategorien zu einer Verwässerung und damit zu einem Absturz Ihres Unternehmens im Google Ranking? Also: Lässt sich Local SEO über die Anzahl der Kategorie positiv beeinflussen?

Google November Update

Google bestätigt Updates, die vor allem regionale Unternehmen betreffen

Zum Ende des Jahres 2021 hat Google noch einmal richtig Gas gegeben. Via Twitter (Google Search Central) wurde ein Local Ranking-Update bestätigt. Die Auswirkungen des Updates werden sich voraussichtlich ab Ende November 2021 in der Öffentlichkeit bemerkbar machen. Zudem wurden Layout-Änderungen der Ergebnisseiten angekündigt.

Local SEO - Was ist das?

Die Local SEO ist jener Fachbereich der Suchmaschinenoptimierung, der sich insbesondere mit der Verbesserung der Sichtbarkeit von lokalen und regionalen Suchergebnissen beschäftigt. Unternehmen, die in erster Linie Kunden aus ihrer näheren Umgebung ansprechen, und im Idealfall auch vor Ort in Ihr Geschäftslokal oder Büro bringen wollen, sollten sich unbedingt verstärkt auf Local SEO konzentrieren.